Telomere – Lange jung & gesund bleiben

Wohl jeder will möglichst lange jung, gesund und fit bleiben. Laut wissenschaftlichen Studien ist der Traum ewiger Jugend nun in greifbare
Nähe gerückt. Allerdings handelt es sich bei diesem Jungbrunnen nicht um ein besonderes pharmakologisches Mittel, sondern um unsere grundlegendsten Gewohnheiten.
Am 5. Oktober 2009 gewannen drei Amerikaner den Preis für eine Entdeckung, die sie eigentlich bereits in den 1970er-Jahren gemacht hatten. Es handelte sich um die Telomere, die Endkappen der Chromosomen.
Jahrzehntelang dachten Wissenschaftler, dass dieser Abschnitt der DNA keinerlei Funktion hat. Aber die jüngsten Entdeckungen haben genau das Gegenteil herausgefunden. Dieser Teil der DNA ist von entscheidender Bedeutung für eine gesunde Zellteilung und Zellfunktion. Und für ein gesundes und langes Leben.
Telomere sind also die Enden unserer Erbgutfäden. Sie ummanteln unsere Chromosomen, schützen sie und halten sie stabil – vergleichbar mit den versiegelten Enden eines Schnürsenkels. Durch die ständige Zellteilung im Laufe unseres Lebens nimmt die Länge der Telomere allerdings ab und damit auch ihre Schutzfunktion. Irgendwann sind die Telomere so kurz, dass sich unsere Zellen nicht mehr teilen können und absterben.
Seit diesen Entdeckungen wissen wir, wie altern funktioniert. Je länger die Telomere am Ende der Chromosomen in einer Zelle sind, umso häufiger kann sich die Zelle noch teilen und umso jünger ist man biologisch.
Altern bedeutet nichts weiter, als dass die Telomere kürzer und kürzer werden.
Damit ist aber noch nicht erklärt, warum manche Menschen schnell alt und gebrechlich werden und andere lange jung und gesund bleiben. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen von Geburt an unterschiedlich lange Telomere, also Schutzkappen haben. Sie haben aber ebenfalls herausgefunden,
dass Mensch und Tier die Möglichkeit haben, die Telomere zu schützen – oder auch nicht. Wir haben also die Möglichkeit, die Telomere schneller zu verkürzen oder eben langsamer. Und wir wissen heute, dass wir die Telomere und damit die Zeit, die wir jung und fit bleiben auch verlängern können. Wir können also nicht nur unser Altern verlangsamen, wir können sogar aktiv unser biologisches Alter zurückdrehen.
100%tig wissenschaftlich korrekt, können wir an der Länge der Telomere unser biologisches Alter abmessen. Was wir über die Telomer-Forschung lernen, bestätigt, was auch unser gesunder Menschenverstand sagt:
· Wir haben an der Gen-Lotterie teilgenommen und haben entweder gute oder nicht ganz so gute Gene gezogen. Da kann man nachträglich nichts machen.
· Wir können darüber hinaus über unsere Lebensweise entweder trotz guter Gene
schnell alt und gebrechlich werden oder aber trotz nicht so toller Gene lange gesund und fit sein.
Wir haben ein Schicksal, und wir haben es selbst in der Hand. Ich finde das großartig und ermutigend. Ich kann, Sie können über Ihren Lebensstil dafür sorgen, dass wir lange jung und fit bleiben, und wir können sogar unser aktuelles biologisches Alter wieder ein Stück weit zurückdrehen. Also, egal wo Sie heute stehen, es liegt bei Ihnen.

Interessiert dich das Thema? Dann kannst du hier mehr erfahren!

Hier klicken:

Telomere A5

Liebe Grüße
Christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s